2000-2009

Im Jahr 2000 war ein Ortswechsel für unser Neujahrskonzert notwendig, da die Kongreßhalle mit großem Aufwand renoviert wurde. Einmalig wurde der Weg in die Stadthalle nach Sindelfingen angetreten. Bei diesem Konzert konnte Ernst Bauer für 50-jähriges aktives Wirken vom Kreisverband ausgezeichnet werden.

Unsere Musikfreunde des Musikvereins Eichstetten begingen ihr 100-jähriges Jubiläum.

Nach langen Jahren der Enthaltsamkeit, gingen wir im Juni 2000 wieder mal für die Partnerschaftsbewegung der Stadt Böblingen auf Reisen, und zwar ins Piemont nach Alba. Mit großer Gastfreundschaft wurden wir dort von der Gemeinde und der Familia Albaeisa umsorgt. Ein ganz großes Erlebnis war für uns, unser Konzert am Samstagabend auf der Piazza vor dem Dom, wo gegen 21.00 Uhr das Konzert begann, und ca. 450 Zuhörer unseren Vorträgen lauschten.

Besuch der Partnerstadt Alba/ Piemont im Jahre 2000.

Im Juli konnten wir wieder Freunde aus Glenrothes in Dagersheim begrüßen, die Kingdom Dancers, die anläßlich des Stadtfestes in Böblingen weilten.

Unwissend was uns an diesem Wochenende im September erwartet, machten wir uns auf den Weg gen Norden, nach Otterndorf bei Cuxhaven, um das 30-jährige Jubiläum des dortigen Spielmannszuges musikalisch mitzugestalten.

Mit einem ganz besonderen Solisten wartete Toni Graf beim Neujahrskonzert 2001 auf, der Pianist Martin Johnson konnte auf dem hervorragenden Steinway-Flügel in der Kongreßhalle, das “Westcoast Concerto”, ein Klavierkonzert mit Orchesterbegleitung, zu Gehör bringen. Hier wurde Kassier Peter Thiele mit der Förderermedaille in Silber, für 15-jährige Funktionärstätigkeit ausgezeichnet.

Bei der Jahreshauptversammlung 2001 wurde unser scheidendes Ausschußmitglied Helmut Kast zum Ehrenmitglied ernannt.

Wieder mal stellte sich die Kapelle den Wertungsrichtern, diesesmal in Gültstein, und erreichte mit dem Selbstwahlstück “Noahs Ark” und dem Stundenchor “Kurzangebunden” in der Höchststufe die Bestnote “hervorragend”.

Selbstverständlich sorgten wir während der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Dagersheim für den richtigen Ton. Beim Festakt überreichten wir der Feuerwehr, das von uns in Auftrag gegebene Feuerwehrlied, in Notenform, damit man dies gemeinsam intonieren kann.

In diesem Jahr feierte die Stadt Böblingen das 30-jährige Partnerschaftsjubiläum mit der schottischen Stadt Glenrothes. Am Vorabend der Waldhornhocketse wurde der Festakt von uns musikalisch umrahmt.

Während dieses Wochenendes konnten sich unsere neuen schottischen Freunde, der Five Young Road Show, auch auf der Waldhornhocketse präsentieren.

Nach kurzer, aber schwerer Krankheit verließ uns im Oktober unser ehemaliger Kassier Günter Schneider. Mit großer Anteilnahme der Aktiven begleiteten wir ihn auf seinem letzten Weg.

Am 19. Januar 2002 erlebten wir ein hervorragendes Neujahrskonzert zusammen mit den Zuhörern aus Nah und Fern, in der völlig ausverkauften Kongresshalle Böblingen. Den mehr als 1400 Besuchern wurde eine sehr gute Auswahl an konzertanter Musik geboten. Dies war somit das letzte Neujahrskonzert mit Stadtmusikdirektor Toni Graf.

In dieser Chronik sind nur die markanten Punkte des Vereins erwähnt, jedoch finden sich im Protokoll auch noch Zeilen, die von inneren Nöten und Schwierigkeiten berichten, die sich aber Dank vieler hilfsbereiter Musikfreunde immer wieder bereinigen ließen. Wir wollen an dieser Stelle allen denen herzlich danken, die uns die Musik lehrten, sie zu beherrschen, die mithalfen, sie zu fördern und zu pflegen, begonnen bei den Gründern des Vereins bis zu den Männern die heute die Verantwortung tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.